Mit ihrer Mischung aus Funk, Metal und Hard Rock sorgte April Art bereits auf der Deichbühne 2015 (Foto) für Furore. Mit ihrem exzellenten Songwriting und der energiegeladenen Live-Performance überzeugten die vier Musiker nicht nur das Publikum in der Seestadt. 2016 gewann die Band den Hessischen und danach den deutschen Rock & Pop Preis des Deutschen Rock und Pop Musiker Verbands. Der Sound orientiert sich an den Crossover Bands der Neunziger und 2000er Jahre und lässt Erinnerungen an die „Guano Apes“ und „H-Blockx“ wach werden. Jetzt kehrt das Quartett wieder zurück nach Bremerhaven. Beim Rock Am Fleeth zur Langen Nacht der Kultur am 9. Juni schmirgelt April Art wieder die Schienen blank. Beim Open Air Spektakel auf dem Vereinsgelände des Rock Cyclus, Am Fleeth 1, sind die Giessener als eine von sechs Bands auf zwei Bühnen mit von der Partie. Der Eintritt ist frei.