Beim Bremerhavener Bandwettbewerb treffen alte Hasen auf junge Hüpfer. Das wird auch am Freitag, den 19. Januar im Haus der Jugend wieder der Fall sein. In der Jugendmusikschule Schiffdorf entstand vor 4 Jahren die Band Delite. Anfangs noch unter der Anleitung durch den Vereinskollegen Ralf Heinlein fanden sich hier Musiker zusammen, deren Herz für die Pop-Musik schlägt. Mit ihrem Programm waren sie bereits dreimal beim Wettbewerb mit dabei. Jetzt widmen sich Johanna Schlag, Niklas Glinsmann, Mathis Schröder, Mike Mio und Christian Abel mit Leidenschaft und eigener Note den zu Unrecht vergessenen Perlen des Genres. Die Bremer Gruppe Rote Planeten (Foto) besteht erst seit knapp einem Jahr. Die vier Musiker sammelten bereits in anderen Formationen erste Erfahrungen. Ihre eigenen Kompositionen erzählen Geschichten von Alltag und Irrationalität. Die Musik ist eine Liebeserklärung an den Indie Pop. Im Malenchen am Sielwall spielen sich die Planeten am Freitag, 12. Januar ab 20 Uhr schon einmal warm.