Beim Rock Am Fleeth zog der Rock Cyclus zum 40jährigen Jubiläum alle Register.

Acht Bands spielten auf dem Vereinsgelände Am Fleeth zur Langen Nacht der Kultur. Mit Alternative Rock heizten Bony Divesuit und Frozen Silk auf der großen Bühne im Hof die Stimmung an.

Höhepunkt war der Auftritt der AC/DC Tributeband She’s Got Balls. Die 5 gestandenen Musikerinnen wickelten die 600 Rockfans bei ihrem Seestadt-Debüt förmlich um den Finger. Die Künstlerinnen selbst waren von dem Ambiente, der Betreuung hinter der Bühne und dem Publikum vollkommen begeistert. „Das war ein Spitzenteam, klasse Organisation und einfach alles, was das Musiker- und Publikumherz begehrt“, meinte Sängerin Iris Boanta im Anschluss.

Doch auch das Programm auf der Gartenbühne fand Anklang. In den Umbaupausen auf der großen Bühne gab das Trio Bandsalat ihr allererstes gemeinsames Konzert, und Singer-Songwriter Pad. präsentierte sich mit seiner „Waschbärenbande“. Sängerin Sammy Blues entfachte mit ihrer Band stürmische Begeisterung, bevor Kit und Klampfe die Zuhörer nach dem Top Act auf eine musikalische Weltreise mitnahm.

Ganz zum Schluss sorgte Motorplanet mit Powerrock für einen gelungenen Ausklang. Mit dem Rock Am Fleeth traf der Verein den Nerv, wie die Kommentare auf Facebook zeigen. „Gutes Entertainment und exquisite Gastro.“ und „Ganz großes Kino“, heißt es da. Oder „Die Bands waren Hammer. Gerne bin ich wieder dabei beim nächsten R A F.“