Deutschrock bei Kuddel

März 30, 2018 | Allgemein

In Kuddels Musikkneipe gibt es noch kurz vor Ostern Hafturlaub. Denn so heißt das neue Programm von Dreist. Das Genre der vier Musiker aus Fishtown und umzu ist Deutschrock und die Texte kreisen eigentlich immer nur um ein Thema: Die Sache mit den Männern und den Frauen. Peter Schatke, Holger Voigts, Hartmut Schnabel und Joe James gestalten daraus nicht nur unterhalb der Gürtellinie ein abendfüllendes Programm. Mittlerweile gibt es von der Band sechs CDs, die von der Band auch schon zum Teil für YouTube verfilmt wurden. Aber auch auf der Bühne versteht es das Quartett, dem Publikum ihre selbst komponierten und produzierten Songs glaubhaft zu vermitteln. Davon kann man sich am Sonnabend, 31. März selbst überzeugen. Im Club in der Goethestraße 1 beginnt die Show um 21 Uhr und der Eintritt ist frei.

Bluesrock-Trio gibt dem Kolben Feuer

Freunde von kernigem Bluesrock werden an diesem Wochenende wieder gut bedient. Gleich zweimal steht Michael Dühnfort & The Noise Boys live auf der Bühne. Der Bandname ist etwas irreführend, denn nicht die Noise Boys Steffen Schmidt am Bass und Drummer Michael Löscher...

Sommerfest lockt mit ungewohnten Klängen

Mit dem Sommerfest in Alberts Garten beginnt der Kubi Nord die zweite Runde des Kulturprogramms in Alberts Huus. Den Besucher erwartet im Herbst dort wieder eine Reihe von interessanten Konzerten mit Künstlern aus der ganzen Welt. Neben einem Kinderprogramm, Yoga und...

Raum für zündende Ideen

Die Gäste in der Turmkneipe Zeven bekommen am wieder einmal sehr viel Musik auf kleinem Raum geboten. In dem Kellerlokal unter dem Rathaus der 13000 Einwohner zählenden Stadt gibt dann nämlich Under Construction Gas. Eine Hürde müssen die Vereinskollegen jedoch vorher...

Rock Am Fleeth: Fotos online

Vom Rock Am Fleeth gibt es hier bleibende Erinnerungen: Marian von Anne.Fuer.Sich geht auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Die Sängerin von April Art räkelt sich lasziv auf den Monitoren und Marvin SG gibt seinen Einstand bei Eigentlich Alles. Derweil zieht es dem...

Turning Wheel: Meisterwerke in Cuxhaven

Einen Musikclub nach einer Figur der Weltliteratur zu benennen, beweist schon einen feinsinnigen Sinn für Humor. Ein Grund ist sicher, dass dem Buchhändler Nik Schumann, als einem der Gründer von Captain Ahab‘s Culture Club der Klassiker Moby Dick ein Begriff ist....

Debüt im Meisenfrei

Beim Hafenspektakel Mitte Juli gab es den Probelauf beim Auftritt von Under Construction. Plötzlich stand das Quartett zu fünft auf der Bühne vor dem Leuchtturm im Fischereihafen. Und manch ein informierter Musikfreund fragte sich: „Hey, den kenn‘ ich doch!“ Beim...