Junge Bands bekommen auch 2018 beim Schulrockfestival ihre Chance. Den Gewinnern winkt nicht nur ein Auftritt auf großer Bühne im Bremer Kulturzentrum Schlachthof. Das Festival wird professionell auf Video gefilmt und der Ton live aufgezeichnet. Hinterher gibt es einen Livemitschnitt vom Konzert obendrauf. Darüber hinaus erhält die beste Band des Abends den Preis der Bremer Schuloffensive.Dieser Preis ist die Produktion einer Single und eines Videos im Tonstudio Studio Hire in Ottersberg im Wert von 600,00 Euro. Der Wettbewerb der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung richtet sich an alle Musikgruppen, die sich in Schulen, Musikschulen oder Kulturzentren gegründet haben. Mitmachen können alle Musiker, Bands und Ensembles aus dem Bundesland Bremen und den angrenzenden niedersächsischen Landkreisen. Jede Musikrichtung aus dem Bereich Rock und Popmusik ist erlaubt. Bevorzugt werden Bands mit eigenen Songs, doch auch Covern ist erlaubt. Alle informationen über die Bewerbung und die Veranstaltung gibt es auf http://schulrockfestival.de/bewerbungen-2018.html.