Ralf Hülper (Foto) prägte über 15 Jahre das äußere Erscheinungsbild von Rotte Chora. Mit seiner Bühnenshow zollte er seinem Idol Jello Biafra von den Dead Kennedys seinen Tribut. Doch jetzt möchte sich der Vereinskollege anderen Projekten widmen. Die Band mit Andreas Ringel und Sven Reiner an der Gitarre und Michi Ringel am Schlagzeug spielt schon seit über 25 Jahren zusammen. In unterschiedlichen Besetzungen veröffentlichte die Rotte 10 Tonträger, überwiegend mit eigenem Material aus dem Genre Punkrock. Mit Ralf Petersen am Bass und Sascha Chlupka als dritten Gitarristen ist die Band gut aufgestellt und immer noch voller Tatendrang auf der Suche nach neuen Ufern. Wer sich als Sänger oder Sängerin abseits vom Mainstream einmal selbst verwirklichen möchte, wende sich über die Facebookseite: https://www.facebook.com/Rotte-Chora-1743202749270901/ an die Gruppe. Die Band ist durchaus auch offen für Experimente. Idealerweise sollten die Bewerber bereits Erfahrung am Keyboard mitbringen.