Mitten in der Walachei zwischen Bremerhaven und Cuxhaven hatten sich Hemmi Siebs und sein Team wieder ordentlich ins Zeug gelegt und den ehemaligen Bauernhof in ein Festivalgelände verwandelt. Zum fünften Mal arbeitete Hemmi dabei mit dem Rock Cyclus zusammen. Der Verein sorgte in Padingbüttel nicht nur für das Licht und den guten Ton. Die Bands kamen ebenfalls aus den eigenen Reihen. Mit druckvollem Powerrock eröffnete Motorplanet in gewohnter Qualität den Abend. „Rockiger gehts glaube ich nicht mehr“, meinte Dirk Neujahr über das Quartett. Danach schlug die Stunde für Jamila. Zum ersten Mal präsentierte Bennson die neue Sängerin live auf der Bühne und die machte dabei eine gute Figur. Sammy’s Blues Jam warf zum Abschluss noch eine Schippe Blues, Funk und Soul obendrauf. Für diesen Auftritt hatte sich die Band den Bassisten Jörg Reim von der Jazzrock-Formation Gentle Men ausgeliehen. Daneben hinterließen auch Gitarrist Baggie Bader und Sängerin Sammy Blues einen bleibenden Eindruck beim Publikum.