PopCamp 2022 – Jetzt bewerben

Januar 13, 2022

Der Rock Cyclus nominiert 2022 wieder eine Band für die Spitzenförderung des Deutschen Musikrates – das „PopCamp“. Interessierte Acts bewerben sich bitte unter info@rockcyclus.de. Der Vorstand wählt aus diesem Pool ihren Favoriten und schlägt sie dem Musikrat für das PopCamp vor. „Das PopCamp ist kein Wettbewerb“ – betont Projektleiter Michael Teilkemeier vom Deutschen Musikrat im Interview mit BackstagePro. Unter dem Leitsatz „Vielfalt statt Mainstream“ sucht man Künstlerinnen und Künstler die den Schritt in die Professionalität wagen wollen. Bekannte Dozenten aus allen Bereichen des Musikgeschäftes begleiten die Teilnehmer auf diesem Weg. Sie bieten den Bands in den Coaching-Phasen, bei Studioarbeiten und den Liveauftritten mannigfaltige Tipps und Hilfestellungen. Nur Experten aus der Musikbranche, den Medien und verschiedenen Organisationen dürfen als Nominatoren Vorschläge machen.
Aus diesen Vorschlägen wählt die Jury des Musikrats am 12. März acht Bands für ein Live Audit in der CD Kaserne in Celle aus. Ausschlaggebend sind Kriterien wie Originalität, Innovation, künstlerische Umsetzung und Engagement.

– 20. bis 21.05.2022: PopCamp „Live-Audit“, CD-Kaserne Celle

Hier erhalten diese acht Bands die Möglichkeit sich live zu präsentieren und der Jury persönlich vorzustellen. Aus diesen Bewerbern werden dann die fünf teilnehmenden PopCamp-Bands bestimmt.

Weitere PopCamp-Termine

– 03.09. bis 09.09.22 – PopCamp Arbeitsphase 1 in Bad Fredeburg (Musikbildungszentrum Südwestfalen)

– 20.11. bis 26.11.22 – PopCamp Arbeitsphase 2 in Wolfenbüttel (Landesmusikakademie Niedersachsen)

– 25.11.22 – PopCamp LIVE in Berlin, präsentiert von Deutschlandfunk

PopCamp ist ein Projekt des Deutschen Musikrates und wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der GVL gefördert.

Konditionen
Bewerbungsende beim Rock Cyclus: 1. Februar 2022

Termine unbedingt freihalten! Die durch uns vorgeschlagene Band muss am Live-Audit und den Arbeitsphasen teilnehmen können.

Wichtiger Hinweis für den Fall der Teilnahme am Live-Audit im Mai 2022: Bands, die dort als eine der fünf PopCamp-Teilnehmer 2022 ausgewählt werden, verpflichten sich zu einem Eigenbeitrag in Höhe von 500 € je Band. Weitere Kosten fallen nicht an: Reisekosten werden erstattet, Unterkunft, Verpflegung etc. wird gestellt.

Wichtig: Die Bewerbung beim Rock Cyclus und die Auswahl durch uns ist keine Garantie für eine Teilnahme am PopCamp.

Fördermöglichkeiten für Musiker

Fördermöglichkeiten für Musiker

Es gibt auch dieses Jahr noch bundesweite Förderprogramme für Musikschaffende. Einen Überblick über die Fördermöglichkeiten gibt das Pop Office Bremen am Donnerstag, 22.02., ab 18 Uhr ím Werk in der Alten Bürger 218. Die unabhängige Fördermittelberaterin Kerstin Mayer...

Erneut Session beim Cyclus

Erneut Session beim Cyclus

Nach dem gelungenen Auftakt im Dezember gibt es am Freitag, 02. Februar wieder eine Jam Session auf dem Vereinsgelände. Hier treffen sich die Mitglieder ab 19 Uhr zwanglos zum Musizieren, Klönen und Zuhören. Im Versammlungsraum im Obergeschoss des kleinen Hauses, Am...

Musikalischer Nachruf im Shiva abgesagt

Musikalischer Nachruf im Shiva abgesagt

Wo die Worte fehlen sollen jetzt die Lieder sprechen. Musiker Sascha Mamerow wäre am Freitag, den 19. Januar 50 Jahre alt geworden. Mit einem Konzert nehmen an diesem Tage ehemalige Musiker und Weggefährten  von dem 2023 unerwartet verstorbenen Sänger und Schlagzeuger...

Prosit Neujahr

Prosit Neujahr

Guten Rutsch und kommt gut rein. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Fans, Förderern und Helfern ein frohes neues Jahr.

Vier Bands live

Vier Bands live

Fans der härteren musikalischen Gangart werden beim Awaken The Kraken wieder gut bedient. Vier Bands aus Bremerhaven und der Region geben Vollgas am Sonnabend, 06. Januar 2024 im Haus der Jugend. Mit dabei sind : INCONVENIENT aus Bremerhaven INHALE THE VOID aus Bremen...

Frohes Fest

Frohes Fest

Der Vorstand des Rock Cyclus wünscht seinen Mitgliedern, den unermüdlichen Helfern, Freunden, Fans und Förderern ein paar ruhige und besinnliche Festtage. Wer es nicht so besinnlich mag, dem empfehlen wir das Weihnachtskonzert von Motorplanet im Kapovaz am ersten...