Melodien tragen die Botschaft

August 2, 2018

Die Noise Boys haben am Sonnabend frei. Michael Dühnfort, Frontmann des Bremer Bluesrock Trios, begibt sich dann wieder auf die Spuren des Blues der 50er Jahre. Beim 5. Gut Sandbeck Open Air eröffnet er den zweiten Festivaltag gemeinsam mit Frank Rihm an der Harp. Blueskenner lecken sich dann wieder die Lippen, denn es erwartet sie ein besonderer Leckerbissen. Rihm & Dühnfort huldigen mit ihrer Hommage den großen Meistern Little Walter, Sonny Boy Williamson und Big Walter Horton. Das ist zu Zweit durchaus ein musikalischer Drahtseilakt und irritiert eventuell die Freunde kerniger Töne, denn hier setzen zwei Musiker auf die Kraft der Kompositionen. Ohne Druck und Fülle durch Schlagzeug, Piano und Bass reduzieren sich die Songs auf ihre Essenz. Das klingt absolut authentisch und spiegelt gleichzeitig die Aufnahmetechnik dieser Zeit. Auf den alten Platten tragen die Melodien die Botschaft – die Band rumpelt allenfalls im Hintergrund. Live verlangt das von den Protagonisten einiges an Kunstfertigkeit ab. Rihm & Dühnfort wissen, wie das mit einer Band klingen kann. Reduziert auf das Wesentliche begeistert aber hier die Musik und grooved ohne Ende. Alles, was sich danach dem Publikum präsentiert, muss sich daran messen. Das sollte eigentlich auch klappen. Die Veranstaltung zieht mittlerweile auch internationale Größen an. Unter anderem sagen sich der Niederländer Julian Sas und der Australier Rob Tognoni mit ihren Bands an. Daneben versprechen aber auch Bands aus der Region viel musikalische Kurzweil. Die Künstler lockt nicht nur das unvergleichbare Ambiente und ein aufgeschlossenes Publikum an den Rand von Osterholz Scharmbeck. Der Erlös des Festivals fließt in die Förderung junger Musiker aus der Region. Weitere Informationen über Line Up, Programm und Tickets gibt es unter www.gsoair.de.

Bluestime im Meisenfrei

Bluestime im Meisenfrei

It's Partytime heißt es in der Vorankündigung vom Meisenfrei. Und das bringt es auf den Punkt. Michael Dühnfort & The Noise Boys sind am Sonnabend,16.10., 21 Uhr, wieder zu Gast in Bremens Liveclub. Der in Bremen gebürtige jetzt im niedersächsischen Wurthfleth...

Vier Bands live im Soundgarten

Vier Bands live im Soundgarten

Die Open Air Saison 2021 ist für den Rock Cyclus noch nicht vorbei. Zweimal veranstaltet der Bremerhavener Verein auf seinem Gelände, Am Fleeth 1, Livekonzerte im Soundgarten. Die Vereinskollegen von Acoubastics geben am Sonntag, 07. November ihr letztes gemeinsames...

Rock Am Fleeth: 7 Bands liefern ab

Rock Am Fleeth: 7 Bands liefern ab

Kurz vor Schluss gab Sharon Wynne (Foto: Ralf Masorat) mit Frozen Silk auf dem Rock Am Fleeth noch einmal alles. Bis dahin kamen die Zuschauer bereits voll auf ihre Kosten. Sammy’s Blues Jam brannte auf der Gartenbühne ein Feuerwerk aus Bluesrock, Latin, Soul und Funk...

Pafero live Am Fleeth

Pafero live Am Fleeth

Die Leidenschaft für die Musik und das stetige Streben nach innovativen Melodien macht Pafero zu einer interessanten Neuentdeckung in der hiesigen Musiklandschaft. Hier trifft Chaos auf Harmonie, Wut auf Melancholie, untermalt mit einem progressiven, markanten Mix aus...

Blues beim Rock Am Fleeth

Blues beim Rock Am Fleeth

Beim Rock Am Fleeth gibt es auch eine Prise Blues. Doch Obacht, die vier Musiker von Sammy’s Blues Jam sind keine Puristen. Neben Traditionals, klassischen Shuffles und Bluesrock erwartet den Zuhörer auch Soul, Funk und Latin. Mit einem abwechslungsreichen Programm...

Rock Am Fleeth: Rock Duo mit fettem Sound

Rock Am Fleeth: Rock Duo mit fettem Sound

Zur Langen Nacht der Kultur liefert Zwo Eins Risiko den mörderischen Rock Sound auf der Gartenbühne. Nur mit Bass und Schlagzeug erschaffen die beiden Hamburger eine unglaubliche Energie und fetten Sound, der mit jeder mehrköpfigen Band mithalten kann. Der beste...