Melodien tragen die Botschaft

August 2, 2018 | Allgemein

Die Noise Boys haben am Sonnabend frei. Michael Dühnfort, Frontmann des Bremer Bluesrock Trios, begibt sich dann wieder auf die Spuren des Blues der 50er Jahre. Beim 5. Gut Sandbeck Open Air eröffnet er den zweiten Festivaltag gemeinsam mit Frank Rihm an der Harp. Blueskenner lecken sich dann wieder die Lippen, denn es erwartet sie ein besonderer Leckerbissen. Rihm & Dühnfort huldigen mit ihrer Hommage den großen Meistern Little Walter, Sonny Boy Williamson und Big Walter Horton. Das ist zu Zweit durchaus ein musikalischer Drahtseilakt und irritiert eventuell die Freunde kerniger Töne, denn hier setzen zwei Musiker auf die Kraft der Kompositionen. Ohne Druck und Fülle durch Schlagzeug, Piano und Bass reduzieren sich die Songs auf ihre Essenz. Das klingt absolut authentisch und spiegelt gleichzeitig die Aufnahmetechnik dieser Zeit. Auf den alten Platten tragen die Melodien die Botschaft – die Band rumpelt allenfalls im Hintergrund. Live verlangt das von den Protagonisten einiges an Kunstfertigkeit ab. Rihm & Dühnfort wissen, wie das mit einer Band klingen kann. Reduziert auf das Wesentliche begeistert aber hier die Musik und grooved ohne Ende. Alles, was sich danach dem Publikum präsentiert, muss sich daran messen. Das sollte eigentlich auch klappen. Die Veranstaltung zieht mittlerweile auch internationale Größen an. Unter anderem sagen sich der Niederländer Julian Sas und der Australier Rob Tognoni mit ihren Bands an. Daneben versprechen aber auch Bands aus der Region viel musikalische Kurzweil. Die Künstler lockt nicht nur das unvergleichbare Ambiente und ein aufgeschlossenes Publikum an den Rand von Osterholz Scharmbeck. Der Erlös des Festivals fließt in die Förderung junger Musiker aus der Region. Weitere Informationen über Line Up, Programm und Tickets gibt es unter www.gsoair.de.

Bluesrock-Trio gibt dem Kolben Feuer

Freunde von kernigem Bluesrock werden an diesem Wochenende wieder gut bedient. Gleich zweimal steht Michael Dühnfort & The Noise Boys live auf der Bühne. Der Bandname ist etwas irreführend, denn nicht die Noise Boys Steffen Schmidt am Bass und Drummer Michael Löscher...

Sommerfest lockt mit ungewohnten Klängen

Mit dem Sommerfest in Alberts Garten beginnt der Kubi Nord die zweite Runde des Kulturprogramms in Alberts Huus. Den Besucher erwartet im Herbst dort wieder eine Reihe von interessanten Konzerten mit Künstlern aus der ganzen Welt. Neben einem Kinderprogramm, Yoga und...

Raum für zündende Ideen

Die Gäste in der Turmkneipe Zeven bekommen am wieder einmal sehr viel Musik auf kleinem Raum geboten. In dem Kellerlokal unter dem Rathaus der 13000 Einwohner zählenden Stadt gibt dann nämlich Under Construction Gas. Eine Hürde müssen die Vereinskollegen jedoch vorher...

Rock Am Fleeth: Fotos online

Vom Rock Am Fleeth gibt es hier bleibende Erinnerungen: Marian von Anne.Fuer.Sich geht auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Die Sängerin von April Art räkelt sich lasziv auf den Monitoren und Marvin SG gibt seinen Einstand bei Eigentlich Alles. Derweil zieht es dem...

Turning Wheel: Meisterwerke in Cuxhaven

Einen Musikclub nach einer Figur der Weltliteratur zu benennen, beweist schon einen feinsinnigen Sinn für Humor. Ein Grund ist sicher, dass dem Buchhändler Nik Schumann, als einem der Gründer von Captain Ahab‘s Culture Club der Klassiker Moby Dick ein Begriff ist....

Debüt im Meisenfrei

Beim Hafenspektakel Mitte Juli gab es den Probelauf beim Auftritt von Under Construction. Plötzlich stand das Quartett zu fünft auf der Bühne vor dem Leuchtturm im Fischereihafen. Und manch ein informierter Musikfreund fragte sich: „Hey, den kenn‘ ich doch!“ Beim...