Feuerwerk mit kernigem Bluesrock

März 5, 2019

Bei der Bluestime am kommenden Sonnabend, 9. März, bietet sich die seltene Gelegenheit, die Ramblin‘ Bluesband wieder einmal in der Seestadt live zu erleben. Die Formation zündet dann im Haus der Jugend ein Feuerwerk aus Rhythm & Blues und kernigem Blues-Rock. Eindringliche Balladen wechseln mit Ausflügen in den Soul und Louisiana Cajun. Neben Klassikern von Freddie King, Elmore James, den Blues Brothers, Peter Green und B. B. King, präsentieren auch eigene Kompositionen und überraschen mit spritzigen Ideen, Dynamik, und Impulsivität. Neben Sänger Rolf-Martin Schmidt sticht dabei auch der Bremer Gitarrist Hanno Bonßdorf bei den Konzerten hervor. „Dieser Mann ist ein Glücksfall für die Band alleine deshalb, weil er für alle musikalischen Situationen die richtigen Ideen, Lösungen und passenden Sounds parat hat. … Alles, was Bonßdorf von der Hand geht, klingt so, wie man es hören möchte“, schwärmt Musikerkollege Jörg Seidel. Die Formation besteht mittlerweile über 30 Jahre und Auftritte führten von Flensburg bis an die Schweizer Grenze und von Osnabrück bis nach Gotha. Dabei kreuzten sich auch immer wieder die Wege mit nationalen und internationalen Größen des Genres. So bestritt das Quartett das Vorprogramm für Chuck Berry, Dennis Hormes und Louisiana Red, jammte mit der Blues Company, tourte mit dem US-Gitarristen Joe Thomas und lange Jahre gehörte der Band auch der irische Musiker Phil McGrath an. Zur Blues Time präsentiert die Formation mit Baggy Bader wieder einen interessanten Gastmusiker aus der Region. Außerdem erwartet den Besucher noch plattdeutscher Blues von der Waterkant Blues Band und AC/DC Cover von Marvin SG. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und der Eintritt kostet 10 Euro.

Junge Talente beim Festival

Junge Talente beim Festival

Beim Rock Am Fleeth bekommt auch der Nachwuchs wieder seine Chance. Vier Freunde gründeten 2018 im Musikleistungskurs die Band First Chapter. Seitdem schreiben die Musiker eigene Songs im Bereich Indiepop. Daraus entstand 2021 ihr Debütalbum, dass First Chapter am 11....

Rock ahoi mit den Muschels

Rock ahoi mit den Muschels

Vereinskollege Florian Rucki macht mit seiner Band am Sonnabend, 28. Mai am Pier des Kulturbahnhofs fest. The Muschels ist eine verwegene Band, die auf ihrer Kaperfahrt durch die Welt der Seemannslieder keine Gefangenen macht. Die Shantyrocker aus Bremerhaven und...

Konzert zur Marktzeit

Konzert zur Marktzeit

Authentischer Blues der 50er mit den Hits der großen Stars gibt es am Dienstag, 24. Mai an der Universität Bremen. Im Rahmen der Mittagskonzerte zur Marktzeit treten dort Frank Rihm (Gesang/Mundharmonika) und Vereinskollege Michael Dühnfort (Gitarre) auf. Neben...

Blues in der Kulturwerkstatt

Blues in der Kulturwerkstatt

Vereinskollege Mark Ella begrüßt am morgigen Sonnabend in der Kulturwerkstatt hinter Alberts Huus den britischen Musiker Sean Taylor. Der Singer-Songwriter verschmilzt Blues, Americana, Folk, Roots, Spoken Word und Social Commentary. Seine Live-Shows bieten...

Progressive Rock beim Rock Am Fleeth

Progressive Rock beim Rock Am Fleeth

Die Bremer Formation EVEREST ist das musikalische Nachfolgeprojekt der Progressive Rockband EYEVORY. In neuer Besetzung machen sich die drei Musiker Kaja Fischer, Anna David Merz, Christian Schmutzer auf zu neuen Horizonten. Im Studio des Rock Cyclus nahm die Band ein...

Dühnfort live im Jazzclub

Dühnfort live im Jazzclub

Ein gitarrenlastiges Konzert mit ehrlichem, druckvollem "slidin’ blues rock" erwartet die Zuhörer im Jazz Club Nienburg. Vereinskollege Michael Dühnfort gibt dort am heutigen Sonnabend ein Konzert mit den Noise Boys. In über 40 Jahren entwickelte der gebürtige Bremer...