Turning Wheel: Meisterwerke in Cuxhaven

August 9, 2018

Einen Musikclub nach einer Figur der Weltliteratur zu benennen, beweist schon einen feinsinnigen Sinn für Humor. Ein Grund ist sicher, dass dem Buchhändler Nik Schumann, als einem der Gründer von Captain Ahab‘s Culture Club der Klassiker Moby Dick ein Begriff ist. Seit über 18 Jahren bietet der Verein dem Cuxhavener Publikum in der ehemaligen Unteroffiziersmesse der Grimmershörnkaserne hochklassige Konzerte. Da ist es kein Wunder, dass hier auch schon etliche Bands aus dem Rock Cyclus ihre musikalische Visitenkarte abgaben. Diese Tradition setzt Turning Wheel am kommenden Freitag fort. Die Formation um den britischen Sänger und Gitarristen David Short überzeugt stets mit ihren Songs abseits des Mainstreams. Die Musiker bedienen sich reichlich aus den unterschiedlichen Schubladen der Rockmusik. Der Spannungsbogen reicht von tiefschürfenden Balladen über satte Alternative Rock Sounds bis hin zu eingängigem flotten Rock ‚N‘ Roll. Doch dem aufmerksamen Zuhörer wird schnell klar, hier erwartet einen nicht nur leichte Kost. Hier verhandelt man existenzielle Fragen, die jeden betreffen. In den Texten geht es um die unterschiedlichen Facetten der Liebe, dem Sinn des Lebens und dem Verstreichen der Zeit. Darüber haben Philosophen schon dicke Bücher geschrieben. Turning Wheel packt das alles in stimmungsvolle Happen, die leicht zu schlucken und doch manchmal schwer zu Verdauen sind. Die Eigenkompositionen entfalten durch die handwerklichen Qualitäten einen enormen emotionalen Druck. Man sollte bei dieser Musik nicht nur zuhören, sondern besser dazu tanzen. Dann entwickelt sich vollends die Magie, die in den Liedern steckt und einen über den Moment hinaus in die nächste Woche tragen Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr und Karten gibt es für 13 Euro an der Abendkasse.

Pafero statt Spikeless

Pafero statt Spikeless

Bei Pafero trifft Chaos auf Harmonie, Wut auf Melancholie, untermalt mit einem progressiven, markanten Mix aus Post-Rock und Alternative. Ihre Debüt-EP “Perspectives” verschafft mit dem spannenden, sphärischen Signature-Sound des Trios sozialkritischen und...

Pop Office: Jetzt bewerben für die Breminale

Pop Office: Jetzt bewerben für die Breminale

Das Pop Office schickt 5 Bands bei der Breminale auf die Bühne „Schleuse“ am Osterdeich. Auf 2 Slots am Mittwoch, 03. Juli 2024 könnt ihr euch mit eurem Musikprojekt bewerben. Als Bewerbung sendet eine Mail mit dem Betreff “EINGESCHLEUST II” an live@popofficebremen.de...

Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Battery Fire sind drei Musiker aus dem Raum Bremen, die sich bei ihren eigenen Songs Inspirationen bei der Musik von Led Zeppelin, AC/DC und Deep Purpledem Retro-Rock holen. Dabei mischen sie Classic Rock mit Swing, Pop, Rockabilly und Heavy Metal. Klar, dass 2019...

Pop Office fördert Bands

Pop Office fördert Bands

Du hast deine Live-Termine für dieses Jahr unter Dach und Fach, aber die Kosten für Anfahrten, Equipment und Übernachtung sind eine Herausforderung? Das POP Office fördert dich, damit dir am Ende noch etwas von deiner Gage übrig bleibt! Der LIVEfonds unterstützt...

Festival fördert den Nachwuchs

Festival fördert den Nachwuchs

Beim Rock Am Fleeth bekommt auch der musikalische Nachwuchs seine Chance. Rasmus, Moritz und Mathis sind 12, 13 und 14 Jahre alt und rocken am 15. Juni ab 17 Uhr die Gartenbühne. Sie lieben es, ihre selbst komponierten Songs live vor Publikum zu spielen. Deshalb...

Session beim Rock Cyclus

Session beim Rock Cyclus

Seit dem gelungenen Auftakt im Dezember gibt es circa alle 2 Monate eine Jam Session auf dem Vereinsgelände. Hier treffen sich die Mitglieder zwanglos zum Musizieren, Klönen und Zuhören. Im Versammlungsraum im Obergeschoss des kleinen Hauses, Am Fleeth 1 stehen dann...