Turning Wheel: Meisterwerke in Cuxhaven

August 9, 2018 | Allgemein

Einen Musikclub nach einer Figur der Weltliteratur zu benennen, beweist schon einen feinsinnigen Sinn für Humor. Ein Grund ist sicher, dass dem Buchhändler Nik Schumann, als einem der Gründer von Captain Ahab‘s Culture Club der Klassiker Moby Dick ein Begriff ist. Seit über 18 Jahren bietet der Verein dem Cuxhavener Publikum in der ehemaligen Unteroffiziersmesse der Grimmershörnkaserne hochklassige Konzerte. Da ist es kein Wunder, dass hier auch schon etliche Bands aus dem Rock Cyclus ihre musikalische Visitenkarte abgaben. Diese Tradition setzt Turning Wheel am kommenden Freitag fort. Die Formation um den britischen Sänger und Gitarristen David Short überzeugt stets mit ihren Songs abseits des Mainstreams. Die Musiker bedienen sich reichlich aus den unterschiedlichen Schubladen der Rockmusik. Der Spannungsbogen reicht von tiefschürfenden Balladen über satte Alternative Rock Sounds bis hin zu eingängigem flotten Rock ‚N‘ Roll. Doch dem aufmerksamen Zuhörer wird schnell klar, hier erwartet einen nicht nur leichte Kost. Hier verhandelt man existenzielle Fragen, die jeden betreffen. In den Texten geht es um die unterschiedlichen Facetten der Liebe, dem Sinn des Lebens und dem Verstreichen der Zeit. Darüber haben Philosophen schon dicke Bücher geschrieben. Turning Wheel packt das alles in stimmungsvolle Happen, die leicht zu schlucken und doch manchmal schwer zu Verdauen sind. Die Eigenkompositionen entfalten durch die handwerklichen Qualitäten einen enormen emotionalen Druck. Man sollte bei dieser Musik nicht nur zuhören, sondern besser dazu tanzen. Dann entwickelt sich vollends die Magie, die in den Liedern steckt und einen über den Moment hinaus in die nächste Woche tragen Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr und Karten gibt es für 13 Euro an der Abendkasse.

Bluesrock-Trio gibt dem Kolben Feuer

Freunde von kernigem Bluesrock werden an diesem Wochenende wieder gut bedient. Gleich zweimal steht Michael Dühnfort & The Noise Boys live auf der Bühne. Der Bandname ist etwas irreführend, denn nicht die Noise Boys Steffen Schmidt am Bass und Drummer Michael Löscher...

Sommerfest lockt mit ungewohnten Klängen

Mit dem Sommerfest in Alberts Garten beginnt der Kubi Nord die zweite Runde des Kulturprogramms in Alberts Huus. Den Besucher erwartet im Herbst dort wieder eine Reihe von interessanten Konzerten mit Künstlern aus der ganzen Welt. Neben einem Kinderprogramm, Yoga und...

Raum für zündende Ideen

Die Gäste in der Turmkneipe Zeven bekommen am wieder einmal sehr viel Musik auf kleinem Raum geboten. In dem Kellerlokal unter dem Rathaus der 13000 Einwohner zählenden Stadt gibt dann nämlich Under Construction Gas. Eine Hürde müssen die Vereinskollegen jedoch vorher...

Rock Am Fleeth: Fotos online

Vom Rock Am Fleeth gibt es hier bleibende Erinnerungen: Marian von Anne.Fuer.Sich geht auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Die Sängerin von April Art räkelt sich lasziv auf den Monitoren und Marvin SG gibt seinen Einstand bei Eigentlich Alles. Derweil zieht es dem...

Debüt im Meisenfrei

Beim Hafenspektakel Mitte Juli gab es den Probelauf beim Auftritt von Under Construction. Plötzlich stand das Quartett zu fünft auf der Bühne vor dem Leuchtturm im Fischereihafen. Und manch ein informierter Musikfreund fragte sich: „Hey, den kenn‘ ich doch!“ Beim...

Melodien tragen die Botschaft

Die Noise Boys haben am Sonnabend frei. Michael Dühnfort, Frontmann des Bremer Bluesrock Trios, begibt sich dann wieder auf die Spuren des Blues der 50er Jahre. Beim 5. Gut Sandbeck Open Air eröffnet er den zweiten Festivaltag gemeinsam mit Frank Rihm an der Harp....