Blues de luxe im Vogelnest

November 2, 2018

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Debüt in Frankies Vogelnest, kehrt Jelly Baker am Sonnabend, den 3. November, wieder dorthin zurück. „Das ist Party Blues de Luxe! Nach dem sensationellen Erfolg vom letzten Jahr musste das Vogelnest diese einmalige Band einfach wieder einladen. Da blieb letztes Jahr kein Tanzbein am Boden“, meint der Veranstalter dazu. Denn mit Hanno Bonssdorf (Foto) an der Gitarre finden große Töne auch in der kleinsten Kneipe Platz. In den vergangenen vierzig Jahren hat er mit beachtlich vielen nationalen und internationalen Musikern zusammengearbeitet. „In all den Jahren seitdem habe ich in unzähligen Bands gespielt, Tourneen in ganz Europa, Platten, Fernseh- und Rundfunkmitschnitte gemacht, im Theater und in Revuen gearbeitet“, so sagt Hanno über sich selbst. Mit der regional sehr erfolgreichen Kaleidoskop Band sorgte er bereits in den Achtzier Jahren für Furore. Doch auch Künstler vom Kaliber Kevin Coyne, Bill Ramsay, Lu Lafayette, Michael Houston, Louisiana Red, Uli Beckerhoff und Helge Schneider griffen immer wieder gern auf die Künste des Bremer Gitarristen zurück. Seinen Weg zum Blues fand der Vereinskollege über eine Kassette der englischen Bluesbreakers: „Diese leuchtenden Gitarrentöne von Peter Green sind mir so unter die Haut gegangen, dass ich genau das auch machen wollte.“ So ist es nicht verwunderlich, dass sein Spielstil eben von Peter Green, aber auch von Eric Clapton geprägt wurde. Mit ihrem Programm aus bekannten Klassikern und eigenen Stücken entwickelt das Quartett geradezu magische Momente auf der Bühne, die man so nicht leicht nicht vergisst. Beim Auftritt mit Sängerin Birgit Locher, Bassist Rainer Domke und Kai Groene am Schlagzeug wartet den Zuhörer im Bremer Club an der Holsteiner Straße 110, ab 20.30 Uhr eine Mischung aus schwarzem und weißen Blues angereichert mit Jazz, Rock, Funk und Soul.

Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Battery Fire sind drei Musiker aus dem Raum Bremen, die sich bei ihren eigenen Songs Inspirationen bei der Musik von Led Zeppelin, AC/DC und Deep Purpledem Retro-Rock holen. Dabei mischen sie Classic Rock mit Swing, Pop, Rockabilly und Heavy Metal. Klar, dass 2019...

Pop Office fördert Bands

Pop Office fördert Bands

Du hast deine Live-Termine für dieses Jahr unter Dach und Fach, aber die Kosten für Anfahrten, Equipment und Übernachtung sind eine Herausforderung? Das POP Office fördert dich, damit dir am Ende noch etwas von deiner Gage übrig bleibt! Der LIVEfonds unterstützt...

Festival fördert den Nachwuchs

Festival fördert den Nachwuchs

Beim Rock Am Fleeth bekommt auch der musikalische Nachwuchs seine Chance. Rasmus, Moritz und Mathis sind 12, 13 und 14 Jahre alt und rocken am 15. Juni ab 17 Uhr die Gartenbühne. Sie lieben es, ihre selbst komponierten Songs live vor Publikum zu spielen. Deshalb...

Session beim Rock Cyclus

Session beim Rock Cyclus

Seit dem gelungenen Auftakt im Dezember gibt es circa alle 2 Monate eine Jam Session auf dem Vereinsgelände. Hier treffen sich die Mitglieder zwanglos zum Musizieren, Klönen und Zuhören. Im Versammlungsraum im Obergeschoss des kleinen Hauses, Am Fleeth 1 stehen dann...

Kraftvoller Sound und pures Gefühl

Kraftvoller Sound und pures Gefühl

Besuch aus Schleswig Holstein: GRELL ist kraftvoller Rock und pures Gefühl, das ihren fragenden, zweifelnden, wütenden, liebenden und lebenshungrigen Worten einen Rahmen gibt. Das Ganze verpackt in fast poetische Texte und getragen von einer eindringlichen Mischung...

Urgewalt mit verzerrter Akustikgitarre

Urgewalt mit verzerrter Akustikgitarre

Die Kölner Sängerin/Gitarristin ist ohne Zweifel eines der ungewöhnlichsten Naturtalente unseres Landes, das seine überragenden Fähigkeiten – einer Urgewalt gleich – mit Empathie und Leidenschaft herausschreit“, fand 2018 das ClassicRock-Magazin. Als Frau im Rock,...