Blues de luxe im Vogelnest

November 2, 2018

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Debüt in Frankies Vogelnest, kehrt Jelly Baker am Sonnabend, den 3. November, wieder dorthin zurück. „Das ist Party Blues de Luxe! Nach dem sensationellen Erfolg vom letzten Jahr musste das Vogelnest diese einmalige Band einfach wieder einladen. Da blieb letztes Jahr kein Tanzbein am Boden“, meint der Veranstalter dazu. Denn mit Hanno Bonssdorf (Foto) an der Gitarre finden große Töne auch in der kleinsten Kneipe Platz. In den vergangenen vierzig Jahren hat er mit beachtlich vielen nationalen und internationalen Musikern zusammengearbeitet. „In all den Jahren seitdem habe ich in unzähligen Bands gespielt, Tourneen in ganz Europa, Platten, Fernseh- und Rundfunkmitschnitte gemacht, im Theater und in Revuen gearbeitet“, so sagt Hanno über sich selbst. Mit der regional sehr erfolgreichen Kaleidoskop Band sorgte er bereits in den Achtzier Jahren für Furore. Doch auch Künstler vom Kaliber Kevin Coyne, Bill Ramsay, Lu Lafayette, Michael Houston, Louisiana Red, Uli Beckerhoff und Helge Schneider griffen immer wieder gern auf die Künste des Bremer Gitarristen zurück. Seinen Weg zum Blues fand der Vereinskollege über eine Kassette der englischen Bluesbreakers: „Diese leuchtenden Gitarrentöne von Peter Green sind mir so unter die Haut gegangen, dass ich genau das auch machen wollte.“ So ist es nicht verwunderlich, dass sein Spielstil eben von Peter Green, aber auch von Eric Clapton geprägt wurde. Mit ihrem Programm aus bekannten Klassikern und eigenen Stücken entwickelt das Quartett geradezu magische Momente auf der Bühne, die man so nicht leicht nicht vergisst. Beim Auftritt mit Sängerin Birgit Locher, Bassist Rainer Domke und Kai Groene am Schlagzeug wartet den Zuhörer im Bremer Club an der Holsteiner Straße 110, ab 20.30 Uhr eine Mischung aus schwarzem und weißen Blues angereichert mit Jazz, Rock, Funk und Soul.

Uli Keller live im Park

Uli Keller live im Park

Im Speckenbütteler Park ist Livemusik unter freiem Himmel momentan der Renner. Nicht nur das Haus Am See lockt in Bremerhavenes Norden mit Speis und Klang. Auch das Wirtshaus Bremerhaven bietet Grillabende mit musikalischer Untermalung. Nach dem Auftritt im Juni ist...

Geld für Kultur

Geld für Kultur

Der Kulturtopf verteilt wieder Gelder für kulturelle Veranstaltungen in der Seestadt. Zur öffentlichen Sitzung am 01. September stehen 15000 Euro zur Verfügung. Vorausgesetzt der Haushalt der Stadt Bremerhaven ist bis dahin durch. Bis zu 1500 Euro gibt es pro Antrag...

Chance für Bremer Musiker

Chance für Bremer Musiker

Das Land Bremen sucht 30 Künstler für Auftritte in Potsdam. Unter dem Motto 30 Jahre, 30 Tage, 30x Deutschland findet dort eine Ausstellung zum Tag der Deutschen Einheit statt. In der Zeit vom 04.09. - 04.10.2020 gehen hier Musiker, Maler, Schauspieler und Literaten...

Blues achtern Diek

Blues achtern Diek

Jelly Baker spielt am Freitag, 10. Juli live hinter dem Wümmedeich in Bremen Blockland. Im Biergarten der Pusta Stube gibt es ab 19 Uhr Blues aus Bremen. Traditionell, eigenwillig und knackig präsentiert Birgit Locher (Gesang), Hanno Bonßdorf (Gitarre), Micky Schmidt...

Uli Keller und Silas Herder live

Uli Keller und Silas Herder live

Es gibt am Freitag, 26. Juni gleich zweimal Livemusik in der Stadt. Uli Keller (Foto) singt seine American Songs im Wirtshaus im Speckenbütteler Park. Im Biergarten am Siebenbergensweg 36 wird ab 16.30 Uhr gegrillt. Das Konzert mit Songs von Dean Martin, Elvis...

Protest gegen Veranstaltungsverbot

Protest gegen Veranstaltungsverbot

„Ohne Uns ist es still“ meinen Rob Hardt und Jörg Seidel und fordern mehr Unterstützung für die freischaffenden Künstler in Deutschland. Die beiden Musiker aus der Seestadt besetzen deshalb am Montag, 22. Juni, ab 22 Uhr, eine Bank auf dem Lloydplatz und tauchen sie...