Burning Q: Hilfe aus dem Jenseits

Juli 22, 2018 | Allgemein

Des Einen Freud ist des Andern Leid. Bei der Metalnight im Mai rockte Quiron noch eifrig im Haus der Jugend. Doch jetzt verließen der Rhythmusgitarrist und der Drummer die Band. Der Rest der Band fand keinen würdigen Ersatz und strich die Segel. Das Aus für die Bremer Metalband kommt überraschend und  ist ein harter Schlag für die Fans. Doch auch die Veranstalter des Burning Q Festivals hatten plötzlich keinen Opener mehr für den zweiten Veranstaltungstag. Deren Klagerufe drangen auch hinüber ins Jenseits und wurden eben dort erhört. Eigentlich zog sich Jamey Rottencorpse & The Rising Dead in die tiefste Kerkerdimension zurück, um in Ruhe an den neuen Songs für das nächste Album zu arbeiten. Jetzt kehren die Zombierocker für einen Gig auf der Mainstage zurück aus der Gruft. Der frühe Zombie fängt bekanntlich den Wurm und zwar bevor der das Fleisch von den Knochen nagt. Deshalb schält sich die Band am kommenden Sonnabend zu nachtschlafender Zeit aus dem Sarg und heizt den Zuschauern in Freissenbüttel bei Osterholz-Scharmbeck ein. Das kann sich für die Organisatoren des zweitägigen Metalspektakels als ein Glücksfall erweisen. Allein schon die spektakuläre Show mit den Versatzstücken der 50er und 60er Jahre Splattermovies ist den Preis fürs Ticket wert. Der Mix aus Old und New School Horrorpunk, versetzt mit brutalem Metal und einem Spritzer Rock ‚n‘ Roll ist der ideale Start ins Open Air Wochenende. Das Konzept ging beim Rock For Animal Rights auf: „Opener des zweiten Tages waren Jamey Rottencorpse and The Rising Dead. – Alter Schwede, was ne geile Show von den Jungs aus Bremen, das konnte sich wirklich sehen lassen“, notierte Fotograf Dirk Neujahr bei Facebook.

Fusion reißt vom Hocker

Mit dem Jazz Port knüpft man in der Alten Bürger an die legendären Festivals in der Schleuse an. Mitten im Columbus Center präsentierte Rock Cyclus Gründer Jörn Hoffmann unter gleichem Namen einmal jährlich auf mehreren Bühnen Jazz und Artverwandtes. Diesen Spirit aus...

Acoubastics live im Bistro Journal

Zum Abschluss der Saison geht Acoubastics am Freitag in Schwanewede an den Start. Im Bistro Journal, Langenberg 2,  präsentiert die Band aus dem Rock Cyclus ab 21 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Mit ihrer Mischung aus Folk, Rock, Pop, Soul und Funk hinterließ...

Vielfältiges Programm reißt Musiker mit

Für Turning Wheel geht es am Donnerstag gleich nach dem Job auf die Bühne. Doch warum sollte es den vier Musikern besser gehen als dem Publikum? Bei der After Work Party im „storms söben“ punkten sie ab 18 Uhr mit Rock und Popsong aus der eigenen Hitschmiede. Wer die...

Dry Martini bei 110 db

In der Cocktailwelle in Hagen gibt es die Longdrinks ausnahmsweise ohne Deko. Denn am kommenden Sonnabend steht Michael Dühnfort mit den Noise Boys auf der Bühne. Das verspricht nicht nur eine musikalische Druckwelle, die den Schaum vom Bier und das Schirmchen aus dem...

George B. auf Stimmenfang

Norddeutschlands fröhlicher Rock‘n‘Roll Frühschoppen lockt am 3. Oktober mit frischen Talenten vor die Bühne der Stadthalle. In zwei Durchläufen präsentieren sich Sänger und Sängerinnen der Jury und dem Publikum im Sängerwettstreit à la „Seebeck Am Markt“. Die Kneipe...

Motorplanet zückt das Tomakawk

Die Motorradfreunde schlagen am Dienstag vor dem Clubhaus die Tipis auf. Livemusik Fans werden bei der ersten Indian Summer Party gut bedient. Obwohl Summer? Zum Mitsummen ist Motorplanet eigentlich nichts, hier fliegt eher das Tomahawk. Doch das Motto des Abends...