Paralyzed eröffnet Deichbrand

Juli 15, 2018 | Allgemein

Die Veranstalter rechnen mit dem größten Deichbrand aller Zeiten. Die Toten Hosen setzen mit ihrem Auftritt am Sonntag, den 22. Juli ab 22 Uhr dem Ganzen die Krone auf. Vier Tage vorher heizt Paralyzed die Stimmung auf dem Festivalgelände auf dem Flugplatz in Wanhöden an. Zum Auftakt des Mega Spektakels an der Unterweser rocken Roddie, Robin, Chrishi und Kevin die Bühne in Jever Bar. Diesen Gig haben sich die Vereinskollegen hart erarbeitet. Dafür stellte sich die Band der Konkurrenz beim Nord 24 Bandcontest im Theater im Fischereihafen. Doch gleich im ersten Anlauf überzeugte die Mischung aus melancholischem Gesang und Shout Parts, unterlegt mit harten Gitarren Riffs und treibenden Drums die Jury und das Publikum. Für alle, die die 2006 gegründete Band beim Bremerhavener Bandwettbewerb und auf dem Rock Am Hafen live erlebten, ist das keine große Überraschung. Mit der Live Präsenz voller Leidenschaft und dem absolut bedingungslosen Einsatz fürs Publikum gehört Paralyzed zum Besten, was das Genre Alternative Metal in unserer Region zu bieten hat. Neben ultimativen Headbanger-Sequenzen bieten die Seestadt-Musiker auch Momente zum Zuhören und sich in die Musik fallen lassens. Das ist nicht ganz ungefährlich, weil suchterregend, denn die Formation möchte nicht nur live die Bühnen in Deutschland unsicher machen. Die Jungs haben richtig verstanden, worum es sich bei Livemusik dreht. Diesen Spirit bannten sie bereits 2017 auf ihren CD-Erstling Endless Dream. Nun setzen sie mit einem zweiten Album noch einen obendrauf. Songmaterial gibt es genug, doch erst einmal geht es auf die Bühne. Beim Deichbrand checkt man erst einmal ab, was geht. Die Show am Donnerstag, 19 Juli beginnt um 16.30 Uhr und ist exklusiv für die Besitzer von Festivaltickets.

Fusion reißt vom Hocker

Mit dem Jazz Port knüpft man in der Alten Bürger an die legendären Festivals in der Schleuse an. Mitten im Columbus Center präsentierte Rock Cyclus Gründer Jörn Hoffmann unter gleichem Namen einmal jährlich auf mehreren Bühnen Jazz und Artverwandtes. Diesen Spirit aus...

Acoubastics live im Bistro Journal

Zum Abschluss der Saison geht Acoubastics am Freitag in Schwanewede an den Start. Im Bistro Journal, Langenberg 2,  präsentiert die Band aus dem Rock Cyclus ab 21 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Mit ihrer Mischung aus Folk, Rock, Pop, Soul und Funk hinterließ...

Vielfältiges Programm reißt Musiker mit

Für Turning Wheel geht es am Donnerstag gleich nach dem Job auf die Bühne. Doch warum sollte es den vier Musikern besser gehen als dem Publikum? Bei der After Work Party im „storms söben“ punkten sie ab 18 Uhr mit Rock und Popsong aus der eigenen Hitschmiede. Wer die...

Dry Martini bei 110 db

In der Cocktailwelle in Hagen gibt es die Longdrinks ausnahmsweise ohne Deko. Denn am kommenden Sonnabend steht Michael Dühnfort mit den Noise Boys auf der Bühne. Das verspricht nicht nur eine musikalische Druckwelle, die den Schaum vom Bier und das Schirmchen aus dem...

George B. auf Stimmenfang

Norddeutschlands fröhlicher Rock‘n‘Roll Frühschoppen lockt am 3. Oktober mit frischen Talenten vor die Bühne der Stadthalle. In zwei Durchläufen präsentieren sich Sänger und Sängerinnen der Jury und dem Publikum im Sängerwettstreit à la „Seebeck Am Markt“. Die Kneipe...

Motorplanet zückt das Tomakawk

Die Motorradfreunde schlagen am Dienstag vor dem Clubhaus die Tipis auf. Livemusik Fans werden bei der ersten Indian Summer Party gut bedient. Obwohl Summer? Zum Mitsummen ist Motorplanet eigentlich nichts, hier fliegt eher das Tomahawk. Doch das Motto des Abends...