Paralyzed eröffnet Deichbrand

Juli 15, 2018

Die Veranstalter rechnen mit dem größten Deichbrand aller Zeiten. Die Toten Hosen setzen mit ihrem Auftritt am Sonntag, den 22. Juli ab 22 Uhr dem Ganzen die Krone auf. Vier Tage vorher heizt Paralyzed die Stimmung auf dem Festivalgelände auf dem Flugplatz in Wanhöden an. Zum Auftakt des Mega Spektakels an der Unterweser rocken Roddie, Robin, Chrishi und Kevin die Bühne in Jever Bar. Diesen Gig haben sich die Vereinskollegen hart erarbeitet. Dafür stellte sich die Band der Konkurrenz beim Nord 24 Bandcontest im Theater im Fischereihafen. Doch gleich im ersten Anlauf überzeugte die Mischung aus melancholischem Gesang und Shout Parts, unterlegt mit harten Gitarren Riffs und treibenden Drums die Jury und das Publikum. Für alle, die die 2006 gegründete Band beim Bremerhavener Bandwettbewerb und auf dem Rock Am Hafen live erlebten, ist das keine große Überraschung. Mit der Live Präsenz voller Leidenschaft und dem absolut bedingungslosen Einsatz fürs Publikum gehört Paralyzed zum Besten, was das Genre Alternative Metal in unserer Region zu bieten hat. Neben ultimativen Headbanger-Sequenzen bieten die Seestadt-Musiker auch Momente zum Zuhören und sich in die Musik fallen lassens. Das ist nicht ganz ungefährlich, weil suchterregend, denn die Formation möchte nicht nur live die Bühnen in Deutschland unsicher machen. Die Jungs haben richtig verstanden, worum es sich bei Livemusik dreht. Diesen Spirit bannten sie bereits 2017 auf ihren CD-Erstling Endless Dream. Nun setzen sie mit einem zweiten Album noch einen obendrauf. Songmaterial gibt es genug, doch erst einmal geht es auf die Bühne. Beim Deichbrand checkt man erst einmal ab, was geht. Die Show am Donnerstag, 19 Juli beginnt um 16.30 Uhr und ist exklusiv für die Besitzer von Festivaltickets.

Trommeln bis der Arzt kommt

Trommeln bis der Arzt kommt

Jan Kohrt von der Jahnhalle Nordenham konnte Top-Drummer Felix Lehrmann (Foto) für einen Drumclinic gewinnen. Mit der Veranstaltung am Sonnabend, 18. Februar, ab 15 Uhr, möchte Jan der lokalen und regionalen Musikszene einen ordentlichen Anschub geben. Lehrmann...

Blues live im Meisenfrei

Blues live im Meisenfrei

Jelly Baker steht für Blues aus Bremen mit dezenten Einflüssen aus anderen Musikrichtungen. Und der schallt am Donnerstag traditionell, eigenwillig und knackig von der Bühne im Meisenfrei. Es gibt neben selbst komponierter Musik auch Klassiker zu hören. Dargereicht...

Open Stage im Kapovaz

Open Stage im Kapovaz

Einmal im Jahr gibt es im Kapovaz die frisch gebackenen Neujahrswaffeln von Vereinskollege Jens Stegemann. Ausserdem findet dort dann auch die erste Open Stage statt und jeder Musiker kann sich und seine Musik präsentieren. Eine gute Gelegenheit für Bands, nach neuen...

Prosit Neujahr

Prosit Neujahr

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Fans, Förderern und Helfern einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

Festival im Haus der Jugend

Festival im Haus der Jugend

Für Freunde der härteren Klänge könnte das Jahr 2023 nicht besser beginnen. Beim Awaken The Kraken spielen am Sonnabend, 07. Januar, ab 20 Uhr vier Bands im Haus der Jugend, (Rheinstr. 109). Bei Pafero trifft Wut auf Melancholie, untermalt mit einem progressiven,...

Frohe Festtage

Frohe Festtage

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten im Kreise euerer Lieben! Besonders in diesen turbulenten Zeiten ist es wichtig, genau diese Momente zu genießen und zu versuchen, alles andere um sich auszublenden.