Dry Martini bei 110 db

Oktober 4, 2018

In der Cocktailwelle in Hagen gibt es die Longdrinks ausnahmsweise ohne Deko. Denn am kommenden Sonnabend steht Michael Dühnfort mit den Noise Boys auf der Bühne. Das verspricht nicht nur eine musikalische Druckwelle, die den Schaum vom Bier und das Schirmchen aus dem Cocktail fegt, sondern ein Konzertereignis der Extraklasse. Bluesrock muss bekanntermassen drücken im Gesicht. Doch in den Eigenkompositionen gibt es durchaus auch neben erdigen Riffs des Southern Rock leichtfüßige Countrylicks. In seiner über 30 jährigen Karriere entwickelte Dühnfort einen eigenständigen Sound, der dem Ganzen eine spezielle Note verleiht. Allein schon die fette Slide-Gitarre hebt ihn aus der Menge guter Gitarristen in Deutschland hervor. Steffen Schmidt am Bass und Schlagzeuger Michael Löscher setzen dabei die Songs gekonnt in Szene. Neben einem schon fast erbarmungslosen Fundament spiegeln sie gekonnt die melodischen Vorlagen des Meisters. Mit den Backing Vocals füllen die beiden auch den letzten Leerraum. Da fehlt nix. Hier trifft Können auf ausgefeiltes Arrangement. James Bonds Dry Martini wird auch bei 110 db gerührt und nicht geschüttelt. Kurztum: Die Jungs sind schon nicht schlecht. Sollte man sich nicht entgehen lassen. Im Club am Amtsdamm 74 geht es los um 21 Uhr.

Trommeln bis der Arzt kommt

Trommeln bis der Arzt kommt

Jan Kohrt von der Jahnhalle Nordenham konnte Top-Drummer Felix Lehrmann (Foto) für einen Drumclinic gewinnen. Mit der Veranstaltung am Sonnabend, 18. Februar, ab 15 Uhr, möchte Jan der lokalen und regionalen Musikszene einen ordentlichen Anschub geben. Lehrmann...

Blues live im Meisenfrei

Blues live im Meisenfrei

Jelly Baker steht für Blues aus Bremen mit dezenten Einflüssen aus anderen Musikrichtungen. Und der schallt am Donnerstag traditionell, eigenwillig und knackig von der Bühne im Meisenfrei. Es gibt neben selbst komponierter Musik auch Klassiker zu hören. Dargereicht...

Open Stage im Kapovaz

Open Stage im Kapovaz

Einmal im Jahr gibt es im Kapovaz die frisch gebackenen Neujahrswaffeln von Vereinskollege Jens Stegemann. Ausserdem findet dort dann auch die erste Open Stage statt und jeder Musiker kann sich und seine Musik präsentieren. Eine gute Gelegenheit für Bands, nach neuen...

Prosit Neujahr

Prosit Neujahr

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Fans, Förderern und Helfern einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

Festival im Haus der Jugend

Festival im Haus der Jugend

Für Freunde der härteren Klänge könnte das Jahr 2023 nicht besser beginnen. Beim Awaken The Kraken spielen am Sonnabend, 07. Januar, ab 20 Uhr vier Bands im Haus der Jugend, (Rheinstr. 109). Bei Pafero trifft Wut auf Melancholie, untermalt mit einem progressiven,...

Frohe Festtage

Frohe Festtage

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten im Kreise euerer Lieben! Besonders in diesen turbulenten Zeiten ist es wichtig, genau diese Momente zu genießen und zu versuchen, alles andere um sich auszublenden.