George B. auf Stimmenfang

Oktober 2, 2018

Norddeutschlands fröhlicher Rock‘n‘Roll Frühschoppen lockt am 3. Oktober mit frischen Talenten vor die Bühne der Stadthalle. In zwei Durchläufen präsentieren sich Sänger und Sängerinnen der Jury und dem Publikum im Sängerwettstreit à la „Seebeck Am Markt“. Die Kneipe am Leher Altmarkt war bis zum Abriss Mitte 60er Jahre der Treffpunkt für Musiker und Fans aus der Seestadt. Das Comeback für den Wettbewerb gab es ab 1998 im Columbusbahnhof. Seit 2008 findet die Veranstaltung in der Stadthalle statt. Für die aktuelle Ausgabe war Rock Cyclus Urgestein George B. Miller (Foto) wieder als künstlerischer Leiter auf Stimmenfang. Denn der Mann hat es drauf:  Er trommelte nicht nur bei ehemals angesagten Bands, wie den Rattles, Wolfsmond und Cracker Jack. Als Texter legte er Stars, wie Michael Holm  und Lu Lafayette die Worte in den Mund, als DJ kennt er auch sämtliche Hits der 50er und 60er Jahre. Und das sind die Songs, die die Zuschauer hören wollen. Der 71-jährige ist seit Anfang an dabei und auch die 21. Ausgabe von Seebeck Am Markt war wieder eine Herausforderung. „Zum ersten Mal haben wir 15 Musiker am Start“, verriet George der Nordsee Zeitung im Interview. Das sind immerhin drei Künstler mehr als bisher und wieder sind neue Namen mit dabei. Das gilt auch für die Preisrichter. In diesem Jahr vergibt hier Acoubastics Frontmann Dirk Heinrich die Punkte für jeden einzelnen Vortrag. Doch George B. ist immer wieder entzückt, wer sich hier auf der Bühne präsentiert. „Mich beeindruckt immer wieder, dass mehr als die Hälfte der Teilnehmer die Rock‘n‘Roll Zeit aus eigenem Erleben gar nicht kennen, und trotzdem mit dem Herzblut dabei sind“, heißt es in der Rubrik Gesicht des Tages. Das es hier keine Nachwuchssorgen gibt liegt sicher auch an der Bremer Band Larry & The Handjive. Die vier Musiker setzen nicht nur die Sänger in Szene, sondern auch vorneweg, zwischendurch und hinterher das Publikum in Ekstase. Der Hausmeister schließt um 10 Uhr auf – ab 11 sorgt die Band für Stimmung. Viertel vor Zwölf steigen die Sänger in die Bütt. Tickets für die Sause gibt es auch noch an der Tageskasse.

Geld für Kultur

Geld für Kultur

Der Bremerhavener Kulturtopf vergibt Zuschüsse für öffentliche Veranstaltungen in 2021, die nach dem 07. Juli stattfinden. Förderanträge gehen an den Bremerhavener Kulturtopf, c/o Kulturamt der Stadt Bremerhaven, Postfach 210360, 27524 Bremerhaven oder per E-Mail an:...

Holt euch den Panikpreis

Holt euch den Panikpreis

Die Bewerbungsphase für den inzwischen siebten „Panikpreis“ der Udo Lindenberg Stiftung hat begonnen. Junge Nachwuchsbands, -musiker*innen und –texter*innen können ihre Songs einreichen. Zeit dafür ist bis zum 30. Mai 2021. Die Udo Lindenberg Stiftung möchte mit dem...

Tenski im Halbfinale

Tenski im Halbfinale

Beim Halbfinale des Live in Bremen Bandcontests ist auch Tenski wieder vorne mit dabei. Der Singer-Songwriter mit thailändischen Wurzeln vertritt am 17. April im Pier 2 dabei auch den Rock Cyclus. Seine Musik versteht er als eine Art philosophisches Sprachrohr, dass...

Bewerbt euch fürs PopCamp 2021

Bewerbt euch fürs PopCamp 2021

Der Rock Cyclus nominiert 2021 wieder eine Band für die Spitzenförderung des Deutschen Musikrates – das “PopCamp” (Foto: Sophie Krische). Interessierte Acts bewerben sich bitte unter info@rockcyclus.de. Der Vorstand wählt aus diesem Pool ihren Favoriten und schlägt...

Kulturtopf – Neue Vergaberunde

Kulturtopf – Neue Vergaberunde

Der Bremerhavener Kulturtopf vergibt wieder Zuschüsse für kulturelle Projekte in der Seestadt. Für die erste Vergaberunde am Dienstag, 09. Februar 2021 stehen 15.000 Euro bereit. Die Sitzung findet ab 19 Uhr im Lloyd Gymnasium, Grazer Str. 61 (Eingang Zeppelinstraße),...

Frozen Silk mit neuer CD

Frozen Silk mit neuer CD

Für Freunde des Hard & Heavy Sounds fängt das nächste Jahr gut an. Sharon, Normel, Rolf und Chris (Foto: T. Hofmann) waren wieder im Vereinsstudio. Zehn Titel aus dem laufenden Programm magnetisierten erstmalig die Festplatte und gelangen demnächst unter dem Namen...