In Sandstedt sind die Zombies los

Juli 9, 2018

Nicht nur die eingefleischten Fans finden Jamey Rottencorpse tierisch gut. Die Veranstalter des Rock For Animal Rights engagierten den Vereinskollegen mit seiner Zombie-Truppe für ihr Festival . Unter dem Motto Tiere schützen und feiern treten dabei am kommenden Wochenende 20 Bands in Sandtstedt Offenwarden auf. Das Spektrum reicht von Soul, Funk und Rock bis hin zu Metal. Jamey Rottencorpse & The Rising Dead passt da, neben Acts wie Die Happy, Tarchon Fist aus Italien und Nikki Puppet, gut ins Line up. Denn die Band mischt Old School und New School Horror Punk mit glutflüssigem Metal, gewürzt mit einer Prise Rock ‚n‘ Roll. Wichtiger als die Musik ist doch die Show. Hier trifft die Rocky Horror Picture Show auf die Ästhetik der Splatter B-Movies der 50er und 60er Jahre. Die Musiker wirken dabei wie frisch aus dem Grabe auferstanden und es fliesst auch schon einmal Blut auf der Bühne. Hinter dem Pseudonym Jamey Rottencorpse verbirgt sich André Cox. Der Musiker sammelte seine ersten musikalischen Erfahrungen in Bremerhaven und im Landkreis. Schon mit seiner Band Skull & Crossbones erwies sich Cox als Liebhaber schräger Bandkonzepte. Heute lebt und arbeitet er als Vocal- und Bandcoach in Bremen. Dort gründete er auch die Rising Dead und sorgt seit Halloween 2009 über die Grenzen Norddeutschlands hinweg für Furore in der Nische Horrorpunk. In diesem Jahr konzentriert sich die Band auf ihr neues Album. Deshalb sollte man sich die Gelegenheit, die Band einmal live zu erleben nicht entgehen lassen. Tickets für das Festival gibt es telefonisch unter 0421/363636 oder online unter www.ticketmaster.de Der Überschuss aus dem Open Air fliesst in das Offenwardener Tierrechtszentrum und die TV Sendung TNZ (Tier Natur Zukunft) des Bremer Vereins Tierrechtsbund Aktiv.

Geld für Kultur

Geld für Kultur

Der Bremerhavener Kulturtopf vergibt Zuschüsse für öffentliche Veranstaltungen in 2021, die nach dem 07. Juli stattfinden. Förderanträge gehen an den Bremerhavener Kulturtopf, c/o Kulturamt der Stadt Bremerhaven, Postfach 210360, 27524 Bremerhaven oder per E-Mail an:...

Holt euch den Panikpreis

Holt euch den Panikpreis

Die Bewerbungsphase für den inzwischen siebten „Panikpreis“ der Udo Lindenberg Stiftung hat begonnen. Junge Nachwuchsbands, -musiker*innen und –texter*innen können ihre Songs einreichen. Zeit dafür ist bis zum 30. Mai 2021. Die Udo Lindenberg Stiftung möchte mit dem...

Tenski im Halbfinale

Tenski im Halbfinale

Beim Halbfinale des Live in Bremen Bandcontests ist auch Tenski wieder vorne mit dabei. Der Singer-Songwriter mit thailändischen Wurzeln vertritt am 17. April im Pier 2 dabei auch den Rock Cyclus. Seine Musik versteht er als eine Art philosophisches Sprachrohr, dass...

Bewerbt euch fürs PopCamp 2021

Bewerbt euch fürs PopCamp 2021

Der Rock Cyclus nominiert 2021 wieder eine Band für die Spitzenförderung des Deutschen Musikrates – das “PopCamp” (Foto: Sophie Krische). Interessierte Acts bewerben sich bitte unter info@rockcyclus.de. Der Vorstand wählt aus diesem Pool ihren Favoriten und schlägt...

Kulturtopf – Neue Vergaberunde

Kulturtopf – Neue Vergaberunde

Der Bremerhavener Kulturtopf vergibt wieder Zuschüsse für kulturelle Projekte in der Seestadt. Für die erste Vergaberunde am Dienstag, 09. Februar 2021 stehen 15.000 Euro bereit. Die Sitzung findet ab 19 Uhr im Lloyd Gymnasium, Grazer Str. 61 (Eingang Zeppelinstraße),...

Frozen Silk mit neuer CD

Frozen Silk mit neuer CD

Für Freunde des Hard & Heavy Sounds fängt das nächste Jahr gut an. Sharon, Normel, Rolf und Chris (Foto: T. Hofmann) waren wieder im Vereinsstudio. Zehn Titel aus dem laufenden Programm magnetisierten erstmalig die Festplatte und gelangen demnächst unter dem Namen...